Aktionstag drei in Siebenbürgen

Unermüdlich geht es weiter. Am dritten Kastrationstag in Siebenbürgen sind alle Helfer früh auf den Beinen. Die Vierbeiner werden gebracht, aus den Nachbarorten abgeholt oder auch eingefangen. Die Verstärkung des Ärzteteams ist eingetroffen und alle beginnen sofort mit ihrer Arbeit.

Besonders bewegend sind die Momente, wenn das Einfangen von sehr scheuen Tieren gelingt. Sie alle haben unsere Hilfe verdient.

Und es macht uns glücklich, dass Vierbeiner von Menschen zur Kastration gebracht werden, die zuvor eine ablehnende Haltung hatten. Hier haben die Tierschützer, insbesondere Anca, viel Überzeugungsarbeit geleistet. Die Menschen müssen verstehen, dass nur Kastrationen die Flut von ungewollten Welpen eindämmen können. Ein Anfang ist gemacht.
 
Wieder wird es ein sehr langer arbeitsreicher Tag für das Team vor Ort. Spät am Abend können wir auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken.  Insgesamt 41 Kastrationen wurden durchgeführt:
 
27 Hündinnen
11 Katzen
2 Kater
1 Rüde
 
Von Herzen sagen wir allen Beteiligten vor Ort DANKESCHÖN. Es ist unglaublich, mit welcher Hingabe und Kraft ihr euch für diese nachhaltige Tierschutzaktion einsetzt.
 
 
 
Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin! Jede Spende hilft.

Ihr Spende richten Sie bitte an:

Mittelbrandenburgische Sparkasse
Kontoinhaber: Pfoten im Blick e.V.
IBAN: DE41 1605 0000 1000 5983 70
BIC: WELADED1PMB

Als Verwendungszweck bitte "Kastration Rumänien" angeben.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Dafür benötigen wir Ihren Namen und die Anschrift. Senden Sie diese bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GEMEINSAM DEN PFOTEN EINE ZUKUNFT GEBEN.

Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png