Spielzeug aus Wollresten

Stricken oder häkeln Sie gerne? Vielleicht kennen Sie dann auch die Frage, was man mit den Wollresten macht, sobald ein Projekt abgeschlossen ist. Hier finden Sie ein paar Ideen, wie Sie diese Reste verarbeiten könnten.

Für Hundefreunde

Je nachdem, wie viel Wolle Sie noch haben, können Sie unterschiedliche Spielzeuge basteln. Wie wäre es mit einem Wurfkraken oder einem selbstgemachten Ball? Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben uns aufgrund der Menge an Restbeständen für ein Tau entschieden. Falls Sie dieses nachbauen wollen, schneiden Sie Ihre Wolle in mehrere gleichlange Fäden. Die Fäden werden nun geflochten. Die geflochtenen Wollzöpfe werden anschließend miteinander verflochten. Wiederholen Sie den Vorgang solange, bis Sie mit der Dicke des Taus zufrieden sind. Vergessen Sie bitte nicht, die einzelnen Zöpfe nach jedem Schritt gut zu verknoten, damit sie sich nicht auftrennen können.

Für Katzenliebhaber

Auch Samtpfoten freuen sich über neues Spielzeug. Mit Wollresten sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Fische, Mäuse und Co sind schnell und einfach gemacht. Je nach Spielverhalten Ihrer Katze können Sie die Figuren für sich lassen oder an ihnen eine Schnur befestigen. Das Beste ist, dass egal wie die Figuren aussehen, Ihr Vierbeiner sie toll finden wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie erschaffen wollen oder wie Sie vorgehen sollen, können wir Sie beruhigen. Am Besten ist es manchmal einfach auszuprobieren und schauen, was daraus wird.

 

Hinweis: Nur unter Aufsicht den Tieren geben.

Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png