Superfoodkekse

Diese einfachen Kekse werden durch gemahlene Hagebutten, Gerstengras und Haferflocken vollgepackt mit Vitaminen und Mineralstoffen gespickt und das Leinöl bringt wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Wie bei allen Zusatzstoffen gilt es auch hier, auf Qualität zu achten. Bio und das kaltgepresste sowie native Öl  unterstützt die Gesundheit unserer Vierbeiner am besten.

Achtung: Bei Hagebutten und Gerstengras handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel, die die Gesundheit unserer Hunde unterstützen können. All-zu-viel ist und bleibt aber ungesund. Deshalb backt eine Portion Kekse, gebt eurem Liebling am Tag ein oder zwei und probiert danach das nächste Rezept ohne oder mit anderen Futterergänzungsmitteln.

Tipp: Gerstengras ist glutenfrei, sodass man in Kombination mit einem anderen Mehl die Kekse auch schnell für empfindliche Hunde abändern kann.

Zutaten

    • 200 g Mehl
    • 80 g Kokosöl
    • 3 EL Haferflocken
    • 1 TL Leinöl
    • 1 TL Hagebutten gemahlen
    • 1 TL Gerstengras
    • 1 TL Honig (optional)

Rezept

    • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten
    • Den Teig im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen, anschließend erneut kurz durchkneten, ausrollen und in Form stechen oder schneiden
    • Im vorgeheizten Backofen bei 160° Grad Umluft ca. 30-40 Minuten je nach gewünschter Knusprigkeit backen

 

Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png