Kleine Ausreißer

Hört oder liest man von einer entlaufenen Fellnase, ist die Betroffenheit und die Hoffnung auf einen glücklichen Ausgang groß.

Wie schnell kann so eine Situation entstehen. Schon ein ungewohntes Geräusch kann die Hunde erschrecken und in ihrer Panik schaffen sie es, sich aus dem Halsband oder einem Brustgeschirr herauszuwinden.

Deshalb sollte die Wahl des Hundehalters bei Übernahme eines Schnuffis aus dem Tierschutz und/oder generell bei ängstlichen Hunden auf ein Sicherheitsgeschirr (auch ausbruchsicheres Geschirr) fallen. Diese haben einen dritten Gurt, der in der Taille geschlossen wird, also hinter den Rippen und somit am engsten Punkt des Hundekörpers. So ist es für den Hund unmöglich, sich aus dem Geschirr herauszuwinden. Zusätzlich bietet das Sicherheitsgeschirr die Möglichkeit, die Leine mit zwei Karabinerhaken zu befestigen. 

Von Rollleinen raten wir bei ängstlichen Hunden ab. Zusätzlich zu dem erhöhten Verletzungsrisiko können sich die Hunde einfacher losreißen.

Mit einem Sicherheitsgeschirr ausgestattet machen die Spaziergänge viel mehr Spaß, denn Vier- und Zweibeiner haben größte Sicherheit, auch wenn sich der Hund einmal vor Unbekanntem erschreckt.

Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png