Drei Leben

Wie grausam können Menschen sein? Fassungslos sehen wir uns die Bilder und Videos aus Siebenbürgen an. Drei Welpen wurden auf brutale Weise entsorgt. Von einer Brücke in den Morast geworfen, um dort elendlich zu sterben.

Wir können den Radfahrern, die das Winseln der Hundebabies hörten und darauf reagierten, gar nicht genug danken. Die Winzlinge wurden von ihnen aus dem Schlamm geholt und eine Rettungsaktion begann. Mit Hilfe von Anca und anderen Tierschützern nahm es eine gute Wendung. 

1657124278572

 

Eine Hundemama nahm sich der drei Findlinge an. Die Aufnahmen sind so rührend.

Unsere drei Hundebabies hatten Schutzengel und dürfen leben. Viele andere werden nicht oder zu spät entdeckt. Wieder wird uns die Dringlichkeit der Kastrationen vor Augen geführt. Dies ist der einzige Weg, um künftig derart Schreckliches zu verhindern. Bitte unterstützen Sie uns dabei.

 

 

 

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse
Kontoinhaber: Pfoten im Blick e.V.
IBAN: DE41 1605 0000 1000 5983 70
BIC: WELADED1PMB

Als Verwendungszweck bitte "Kastration Rumänien" angeben.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Dafür benötigen wir Ihren Namen und die Anschrift. Senden Sie diese bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

GEMEINSAM DEN PFOTEN EINE ZUKUNFT GEBEN.

 

Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png