Findelkinder ... immer auf's Neue

Zunächst eine gute Nachricht: den beiden Findelkindern, über die wir im Frühjahr bericheten, geht es gut.  Sie haben alle erforderlichen Impfungen erhalten. Nera und Lizuca spielen und toben. Sie können in Sicherheit aufwachsen und ihr Welpenleben genießen.

Doch es nimmt kein Ende. Immer wieder werden ausgesetzte oder vernachlässigte Notfellchen gefunden. Vor ein paar Tagen fanden Kinder ein hilfloses umherirrendes Kätzchen. Ganz allein und auf sich gestellt, hätte das Katzenbaby keine Überlebenschance gehabt. Anca half und konnte das kleine Wesen bei einer Familie unterbringen. 

Auch Gerhild nimmt immer wieder Notfellchen bei sich auf. Sie kümmert sich neben anderen Hunden im Moment auch um eine Hundemama mit ihren Welpen.

Es ist ein Kreislauf, der für ungewollte und ausgesetzte Tiere oft ein grausames Ende hat. Nicht alle werden gefunden und können gerettet werden. Und gerade das Wissen spornt uns in unserem Tun an. Deshalb sehen wir die Notwendigkeit für Kastrationen, als nachhaltigen Weg Tierleid zu verringern.

Bitte unterstützen Sie auch weiterhin die Notfellchen in Siebenbürgen.

Mittelbrandenburgische Sparkasse
Kontoinhaber: Pfoten im Blick e.V.
IBAN: DE41 1605 0000 1000 5983 70
BIC: WELADED1PMB

Als Verwendungszweck bitte "Kastration Rumänien" angeben.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Dafür benötigen wir Ihren Namen und die Anschrift. Senden Sie diese bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

GEMEINSAM DEN PFOTEN EINE ZUKUNFT GEBEN.

 

Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png