Kleintiere – Pflege

Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen, Ratten, Degus, Mäuse und Chinchillas zählen neben anderen Kleintierarten zu beliebten Haustieren. Eine Katze braucht viel Platz. Ein Hund braucht seine täglichen Spaziergänge. Da bietet sich etwas Kleines doch an, wenn die räumlichen und zeitlichen Kapazitäten nicht ausreichen, oder?

Sie haben sich für die Haltung von kleinen Fellnasen entschieden? Das ist super. Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar Fragen aufgelistet, die Sie sich im Bezug auf die Gesundheit, das Futter und das Gehege stellen sollten.

  • Für welche Krankheiten sind die kleinen Fellnasen anfällig und wie kann man diesen vorbeugen?
  • Was sollte ich bei einem Gesundheitscheck beachten? (z.B. Verletzungen, Gewicht, Augen- oder Nasenausfluss, Kot und Urin,….)
  • Was ist das Hauptnahrungsmittel der Vierbeiner und was nur Snacks?
  • Wie viel Futter benötigen die Fellnasen am Tag?
  • Eignet sich eine Wasserschale besser als eine Trinkflasche?
  • Welches Einstreu brauchen die Fellnasen um sich wohl zu fühlen? (z.B. Heu, Späne, …)
  • Aus welchen Materialien sollte die Einrichtung des Geheges bestehen und welche sind giftig?
  • Bietet sich eine Toilette im Gehege an oder ist diese überflüssig?
  • Welche Rückzugsorte mögen die Vierbeiner? (z.B. Häuser, Höhlen, …)
  • Welche Beschäftigungen sollte das Zuhause meiner Fellnasen aufweisen?
  • Braucht meine Fellnasen etwas Bestimmtes in ihrem Zuhause? (z. B. Sandbäder, …)
Kommentar schreiben

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Helfen Sie mit - Spenden über

de pp logo 150px

QR-Code_2.png